Hauptinhalt

Universitäten, Kunsthochschulen, Hochschulen für Angewandte Wissenschaften und die Berufsakademie

Die Hochschullandschaft im Freistaat Sachsen ist vielfältig und breit aufgestellt. Vier Universitäten, fünf Kunsthochschulen und fünf Hochschulen für Angewandte Wissenschaften bilden das Herz des Hochschullandes Sachsen. Sie bieten ein breites Fächerspektrum, von den Geisteswissenschaften bis zu den MINT-Fächern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) und beste Studienbedingungen für die etwa 109 000 Studierenden.

Die Berufsakademie Sachsen mit ihren sieben Standorten in Bautzen, Breitenbrunn, Dresden, Glauchau, Plauen, Leipzig und Riesa gehört zum festen Bestandteil der sächsischen Bildungslandschaft.

Statistik im Hochschulbereich

Karte Hochschullandschaft © SMWK

Pressemitteilungen zu den Themen Hochschule und Berufsakademie

zurück zum Seitenanfang